Technical Days 2019 - Programm

In jeweils 5 Fachvorträgen pro Session diskutieren Sie mit Experten aus Industrie und Wissenschaft die neuesten Entwicklungen und Trends sowie zukünftige Anforderungen im Bereich Trockenzerkleinern und Sichten.

Das Programm im Detail zum Download

Technical Days 2019 - Vortragsprogramm

Ihr Gerät ist zu klein, um diese Tabelle zu zeigen.
08:15

Eröffnung und Begrüßung

Gerhard Kolb, Hermann Sickel, NETZSCH

08:30

Plenarvortrag: Mahlen & Sichten

Prof. Dr. Carsten Schilde, iPAT Braunschweig

Session I: Batterie & Elektronik

(Bürgerhaus Wolfgang)

Ihr Gerät ist zu klein, um diese Tabelle zu zeigen.
09:30

Status und Entwicklungstrends bei NdFeB Sintermagneten

Dr. Matthias Katter, Vacuumschmelze GmbH & Co. KG

10:00

Rückgewinnung von NE-Metallen aus feinkörnigen Retstoffen mithilfe selktiver Feinstmahlung und sortierender Klassierung

Alexander Gaun, TU Clausthal - IFAD

10:30 Kaffeepause
11:00

Hierarchisch strukturierte Elektrodenmaterialien für Lithiumionenbatterien

Dr. Joachim R. Binder, KIT

11:30

Lithium-Ionen-Batterien: Vom Pulver zur Zelle

Dr. Alice Hoffmann, ZSW

12:00

Wirkung unterschiedlicher Mahlgase bei der Feinstzerkleinerung von Silicium in Fließbettgegenstrahlmühlen

Dr. Michael Fricke, Wacker Chemie AG

12:30 Mittagspause

 

Session II: Kohlenstoff Materialien

(Bürgerhaus Wolfgang)

Ihr Gerät ist zu klein, um diese Tabelle zu zeigen.
14:00

Pyrolyseruß

Martin von Wolfersdorff, Wolfersdorff Consulting

14:30

Möglichkeiten und Schwierigkeiten bei der
Anwendung von rCB (recycled Carbon Black)

Christian Sieblist, Harold Scholz & Co. GmbH

15:00

Definierte Partikelgrößenverteilung für die 
erfolgreiche Aktivkohleanwendung

Marco Müller, Donau Carbon GmbH

15:30 Kaffeepause
16:00

Graphitverrundung

Dr. Christian Graf, Dorfner ANZAPLAN

16:30

Thermoprozessanlagen für 
Hochleistungsmaterialien

Andreas Hajduk, Riedhammer GmbH

17:00 Firmenrundgang NETZSCH Trockenmahltechnik GmbH

 

Session III: Lebensmittel & Nachwachsende Rohstoffe

(Raum s-Jet® bei NETZSCH)

Ihr Gerät ist zu klein, um diese Tabelle zu zeigen.
14:00

Die Zukunft ist feiner - Potentiale pflanzlicher Protein- und Ballaststoffquellen durch Mikronisierung und Separierung

Michael Heiss, Heiss MSP

14:30

 

Andreas Hofmann, Zeppelin Systems GmbH

15:00

High Performance Cutting – from dry coarse materials to the finest paste

Theron Harbs, NETZSCH-Feinmahltechnik GmbH

15:30 Kaffeepause
16:00

Feinstaufbereitung faseriger Materialien

Wolfgang Rohmann, NETZSCH Trockenmahltechnik GmbH

16:30 Besichtigung des NETZSCH FoodLabs

 

Ihr Gerät ist zu klein, um diese Tabelle zu zeigen.
08:30

Plenarvortrag: Siebtechnik in industriellen Anwendungen - Herausforderungen und Lösungen

Dr. Oliver Pikhard, BASF SE

Session IV: Charakterisierung von Pulvern, Messtechnik, Simulation

(Bürgerhaus Wolfgang)

Ihr Gerät ist zu klein, um diese Tabelle zu zeigen.
09:30

Einfluss der Zerkleinerung auf thermische Eigenschaften

Dr. Ekkehard Füglein, NETZSCH Gerätebau GmbH

10:00

Einfluss von hohen und kryogenen Temperaturen auf die Fließeigenschaften von Pulvern und Schüttgütern

Dr. Timothy Aschl, Anton Paar GmbH

10:30 Kaffeepause
11:00

Praktische Überlegungen für die Implementierung einer Online-Partikelgrößenanalyse

Dr. Bernd Tartsch, Malvern Panalytical GmbH

11:30

Intelligente Inline-Charakterisierung von Partikelgröße und Partikelform verschiedener Batteriematerialien

Dr. Sebastian Maaß, SOPAT GmbH

12:00

Sensor Technologie Trends & Simulation

Christian Baier, NEDGEX

 

Session V: Pulververarbeitung

(Bürgerhaus Wolfgang)

Ihr Gerät ist zu klein, um diese Tabelle zu zeigen.
14:00

Präzise Dosierung von Schüttgütern als Beitrag zur Verbesserung der Prozessstabilität

Dr. Christian Nied, Gericke AG

14:30

Einführung in die Feinstsiebung und Vorstellung verschiedener Siebabreinigungssysteme

Franz Tallner, GKM Siebtechnik GmbH

15:00

Verfahren zur Herstellung und Aufbereitung von Additiven Pulvern für den 3 D-Druck

Ronald Allan Rosenberg, Heraeus Additive Manufacturing GmbH

15:30 Kaffeepause
16:00

Einsatz der Strahlvermahlung zur Herstellung von Mattierungsmitteln

Dr. Thomas Klotzbach, Evonik Resource Efficiency GmbH

16:30

 

Nicolaus Efferoth, Netter Vibration

 

Konferenzsprache ist Deutsch; Änderungen vorbehalten